BLACK & YUM Kaffeehandgemachte Feinschmeckerqualität aus Telgte

In unserem Progamm finden Sie eine spannende hochwertige Auswahl erlesener Spezialitätenkaffees.
Von klassisch bis exotisch und von leicht bis schwer erfreuen unsere sehr bekömmlichen Filterkaffees den ambitionierten Kaffee-Feinschmecker.

Mit BLACK & YUM auf Aromareise

Wir beziehen unsere Rohkaffees aus Kaffeeanbaugebieten, die zu den besten der Welt gehören. Unsere Aromareise führt uns rund um den Äquator und beschert uns wahre Genussperlen. Viel Freude bei Ihrer Expedition ins Reich der Spezialitätenkaffees.

Kaffees aus Afrika

Äthiopien: Der Geburtsort von Kaffee ist bis heute das alle überragende Kaffeeland. Mit einem perfekten Mikroklima für die Kultivierung von Kaffeespezialitäten ist Äthiopien für seine herausragenden Qualitäten und schlichtweg unvorstellbare Arten- und Aromenvielfalt bekannt.

Unser Sidamo von der Dimtu Tero Farm im Odo Shakiso Distrikt ist etwas ganz  Besonders. Vollmundig und voller Harmonie breitet sich ein angenehm fruchtig süßes  Aromenspiel auf der Zunge aus. Schöne schokoladene Noten verbinden sich mit kirschig-beerigen Tönen und dem Anklang von Vanille zum Unwiederstehlichen. Diese Kaffee-Rarität aus einer Anbauhöhe von über 2.000 Metern stammt aus biologischem Anbau und wurde zu fairen Bedingungen eingekauft. - ein exotischer Hochgenuss.

Burundi (leider ausverkauft!): Die Kaffeeproduktion in Burundi ist sehr vielseitig und hochwertig. Das Land steht für sehr gute Arabica-Kaffees. Unser Burundi basiert auf der Varietät Bourbon, was ansich schon eine charaktervolle Tasse erwarten läßt. Er zeichnet sich durch ein bemerkenswert vollmundiges Aroma aus. Die satte Würze wird zudem von einer feinen Fruchtnuance, die an Hagebutte erinnert, durchzogen. Dezent pastellblütige, florale Nuancen runden diesen tollen Kaffee ab.

Kenia: Gilt als eines der bedeutensten Anbauländer wenn es um Arabica-Topqualitäten geht.
Die Kaffees sind saftig und bekannt für ihre Tropen- und Citrusfruchtigkeit.
Unser Kenia aus der Region Nyeri bespielt die Zunge mit
feinen floralen, jasminartigen Tönen und einem Hauch limonener Spritzigkeit. Hinzu kommen fruchtige Nuancen die an schwarze Johannisbeeren erinnern. Ein flankierender Unterton ähnelt einem mildwürzigen Schwarztee. Seine fruchtgeprägte Süße ist ein weiteres Highlight dieses wunderbaren Kaffees aus besonders fairem Handel - wir beziehen ihn direkt von der Kooperativen in Kenia.

Kaffees aus Lateinamerika

Brasilien: Brasilien erntet und exportiert mehr Kaffee als jedes andere Land auf der Welt. Gewaltig große, ebenerdige Plantagen, angelegt als "pflanzenfeindliche" Monokultur und ohne jeden Schatten sowie die maschinelle Kaffee-Ernte sind in Brasilien verbreitet wie niergens sonst.
Unser Plantagenkaffee Fazenda Lagoa ist weich, eher mild und trotzdem wunderbar aromatisch. Es dominieren nussig-karamellige Noten. Sehr beliebt beim Liebhaber des leichten, edlen Kaffeegenusses.

Guatemala: Unser BLACK & YUM "Guatemala Selección" wird in den steilen und von Bananenstauden, Mango-, Avocado- und Limonenbäumen beschatteten Hängen der Sierra Madre de Chiapas an der Grenze zu Mexiko handgepflückt. Er ist unter biozertifizierten Bedingungen angebaut und fair direkt importiert. Am Gaumen ist er vollmundig mit exquisiter, nahezu vollkommener Fülle. Seine sanft würzigen Aromen sowie ein wundervoller Anklang dunkler Schokolade machen ihn beim Freund eines klassischen Spitzenkaffees so beliebt.

Nicaragua: Schokoladig-würzig ausdrucksstarke Kaffees sind das Markenzeichen nicaraguanischer Kaffeekultur.
Von dort beziehen zum einen den Maracaturra in zwei unterschiedlichen Methoden für uns im Ursprung aufbereitet. Die Maracaturra-Bohne ist ein natürlicher Hybrid aus Maragogype und Caturra und lässt eine Symbiose großartiger Aromen und besonderer Bekömmlichkeit entstehen. Der Karakter der Variante 1 (nass aufbereitet) ist vollmundig, rund, schokoladig mit dezent fruchtig-florale Anklängen und einem feinnussigen Unterbau. Eine schöne Süße rundet das Kaffeeerlebnis zu einem großartigen Gesamtbild ab.
Variante 2: Als ganz besondere Kaffee-Rarität haben wir uns einen Teil der Maracaturra-Ernte in Nicaragua trocken aufbereiten lassen. Das führt zu einer wundervollen Erweiterung der oben beschriebenen Aromen und Eigenschaften. Hinzu kommt eine leicht holzige Note. Das ganze Aromabild erhält als "Aromageschenk der Natur" einen Rahmen aus sattreifen Erdbeeren - Extravaganz pur!
Unser Ausnahme-Maracaturra ist ein direkt eingekauftes Microlot (Parzellenkaffee aus einer Anbauhöhe von 1.350 m.ü.M.M.)

Des Weiteren beziehen wir von dort die Varietät Catuai Rojo. Dieser sehr harmonische Kaffee erfüllt die Erwartungen an einen klassisch ausgeprägten Kaffee exzellenter Güte. Feinwürzig mit einem schönen schokoladenen wie dezent nussigen Aromaprofil ist er der ideale Frühstückskaffee oder Begleiter des traditionellen Kaffeekränzchens.
Auch dieser Kaffee ist ein direkt eingekauftes Microlot (Parzellenkaffee aus einer Anbauhöhe von 1.200 m.ü.M.M.)

Beide Rohkaffeesorten beziehen wir von der Finca der Familie Albir aus der "Edelkaffee-Region" Nueva Segovia. Auf der Finca wird mit großer Sorgfallt nachhaltiger Kaffeeanbau betrieben (Rainforest Alliance zertifiziert).

Peru: Aus dem Hochland Perus stammt unser biologisch ausgebauter, entkoffeinierter Kaffee.
Wir haben bei der Auswahl sehr viel Wert darauf gelegt, dass der Arabica einen klassischen Karakter besitzt. Somit erreichen wir ein breites Publikum mit diesem schokoladen, leicht nussigen Kaffeegenuss. Das es sich bei diesem Kaffee um einen entkoffeinierten Kaffee handelt, ist ihm absolut nicht anzuschmecken.

Kaffees aus Asien

Wir sind begeistert von Kaffeeraritäten von der Insel Sumatra, die zu Indonesien gehört. 

Indonesien: Indonesien exportiert vor allem nach Europa, Japan und in die USA. Zu den herausragenden Kaffees Indonesiens zählen die auf Sumatra angebauten Arabicas aus den Anbaugebieten Mandheling und Lintong. Das einzigartige Wet-Hull-Verfahren, lokal bekannt als Giling Basah, führt zu einem vollmundigen Tassenprofil mit besonderem Körper. Den besten Kaffees dieser Region fügen die fruchtbaren Böden ausgesprochen beerenähnliche Noten hinzu, die in einer komplexen Tasse münden, die nirgendwo sonst gefunden wird.
Unser Blue Batak aus dem Anbaugebiet Lintong besitzt ein exzellentes holzig-erdig-süßliches Fundament. Seine weiteren Aromen sind würzig, florale Noten, Süßholz und Steinobst. Dieser  Kaffee entführt Sie in eine Aromawelt von mächtiger Komplexität und Fülle wie man sie von einem schweren Rotwein kennt. Wir beziehen diesen Ausnahmekaffee im Direktimport.
Unser Mandheling ist ein komplex vollmundig, kräftiger Indonesier mit fruchtigen (grüner Apfel, Zitrus) wie kräutrigen (Estragon, Kerbel) Anklängen. Begleitet wird das Aromenspiel dieses wunderschönen Arabicas von einer edelholzig-schokoladigen Note.

Café Crème als Erlebnis

Einen guten Café Crème zu kreieren bedeutet, sich in die Welt der Vollautomaten zu begeben. Der Vollautomat ist genau dafür in der Schweiz entwickelt worden. Eine Tasse vollwertigen Kaffee auf Knopfdruck in kurzer Zeit. Das ist im Grunde ein Wiederspruch in sich und wiederspricht eigentlich den Gesetzen der optimalen Kaffeeextraktion. Also was tun? Die Ergebnisse diverser Kaffeeanbieter werden Sie sicher kennen und sich evtl. mit den im Markt angebotenen Kompromissen zufrieden geben. Oder Sie kaufen einen hochwertigen Espresso. Dieser kann bei entsprechender Röstkurve zu einem guten Schümli-Café über Ihren Vollautomaten führen.
Für uns war das keine Option und wir sind einen anderen Weg gegangen. Obwohl wir eine Spezialitäten-Rösterei sind, haben wir uns intensiv mit dem Thema "Kaffee aus dem Vollautomaten" auseinander gesetzt: Ist es möglich, einen exzellenten Vollautomatenkaffee in die Tasse zu bekommen?

Das Ergebnis unserer uns unendlich scheinenden Experimente ist der Café Crème "Mondial"- ein außergewöhnlicher Café Crème, der die üblichen Charaktereigenschaften eines für den Vollautomaten entwickelten und gerösteten Kaffees - würzig und kopfnotenarm - sprengt. Im Ergebnis erinnert unser "Mondial" über den gut eingestellten Vollautomaten zubereitet, an einen edlen, komplex-aromatischen und kräftigen Filterkaffee, der mit seinen schönen Kopfnoten den Geschmack eines Café Crème in eine neue Dimension hebt - natürlich immernoch mit einer herrlichen Crema bedeckt. Wenn Sie also ein passionierter Café Crème Trinker sind, macht Ihnen unser Mondial mit seinem Facettenreichtum richtig Freude?!